Wie soll unsere Welt sein?

Wie soll unsere Welt sein? In welcher Welt wollen wir leben?

Unsere Welt dreht sich immer schneller. Jeden Tag werden neue Dinge entwickelt, neue Erkenntnisse veröffentlicht und leider auch neue Krisen in die Welt gebracht.

unsere Welt in Frieden und Toleranz

Auch wenn wir uns die Welt in Frieden und Toleranz wünschen, so ist die Realität eine andere. Was wir jedoch alle tun können, ist, für uns eine bewusste Entscheidung zu treffen, wie wir in Zukunft leben wollen, wer wir heute und morgen sein wollen und welche Welt wir eines Tages an unsere Nachkommen übergeben wollen – sei es politisch, ökologisch, gesellschaftlich oder humanitär. Jeder kann uns muss eine Entscheidung treffen, nach welchem Prinzip er oder sie sein Leben lebt. 

Auch Du ganz persönlich musst Dich entscheiden, nach welchen Werten Du Dich ausrichten, welche Ziele Du erreichen willst und welchen Gedanken Du folgen möchtest. Du kannst dies bewusst oder unbewusst machen. Doch wenn Du etwas verändern möchtest, musst Du in die Bewusstheit kommen und Dich mit Dir und Deinem Leben auseinandersetzen. Manchmal bedeutet dies auch, unbequem zu sein, nicht dem Mainstream zu folgen und vor allem den Mund zu öffnen. 

Gerade in Zeiten wie diesen gibt es viele sogenannte “Meinungsbildner” – Menschen, die nur auf ihren eigenen Vorteil bedacht sind und mit ihren Meinungen fast über Leichen gehen. Solche Menschen bewegen sich zumeist auf einem Boden der Unbewusstheit und der Bequemlickeit der großen Masse. Denn für viele Menschen ist es eine bequeme und einfache Lösung, wenn ihnen jemand sagt, was sie denken und sagen sollen.

Doch wollen wir so sein?
Ist es nicht eine der größten Errungenschaften unserer Gesellschaft und unserer Zeit, dass wir fast unendlichen Zugriff auf Wissen und die Möglichkeit der freien Meinungsbildung haben? Haben nicht unsere Vorfahren dafür gesorgt, dass wir heute ein Leben in Bewusstheit und Eigenverantwortung leben können? 

Ich frage Dich, warum geben Menschen dieses Privileg kampflos auf? Warum folgen soviele Menschen lieber irgendwelchen Parolen, Vorurteilen und Dystopien? Warum laufen sie in eine Richtung oder verweilen stumm in ihrem Haus aus Fehlinformationen, Bequemlichkeit und Intoleranz? 

Laß uns mehr auf uns selbst schauen

Doch welchen Gegensatz dazu gibt es, wenn jeder mehr auf sich sehen würde..? In welcher Welt könnten wir leben, wenn alle wieder mehr bei sich wären..? Wenn jeder in die Bewusstheit und die Nächstenliebe gehen würde? Wenn Menschen einander wieder zuhören würden, Vertsändnis aufbringen und miteinander sprechen würden? 

Ein solche Welt können wir schaffen. Jeder für sich und wir für uns alle. 


Bewerbungsgespräch

Follow on Feedly
Mögen wir uns schon?