VDLJ085 | Was nehme ich aus 2017 mit?

Podcast YouTube

Weihnachten und das neue Jahr stehen quasi vor der Tür. Das Jahr 2017 ist so schnell vergangen, wie kaum ein anderes davor – oder ist das nur subjektive Wahrnehmung..?

2017 – Was für ein Jahr! | 02:42 Min

Gleich zu Beginn unseres Podcasts resümiert Kirsten ihr Jahr 2017. Bei einem Rückblick auf dieses Jahr kommt Kirsten fast ins Schwärmen – unser Jahr war extrem anstrengend, erfolgreich, aber auch inspirierend und packend.

Das Empfinden von Zeit | 05:11 Min

Dieses Jahr und dieses aktuelle Projekt hat gezeigt, wie subjektiv Zeit wahrgenommen werden kann und wie wichtig es ist, sich zwischendrin Zeit zu nehmen, um das zu rekapitulieren, was um einen herum passiert und sich bewusst zu machen, was das mit einem macht und welche Möglichkeiten sich einem bieten.

Kirstens Sinnkrise | 07:25 Min

Vor einigen Jahren hatte Kirsten eine echte Sinnkrise und ist auf ihre ganz eigene Art und Weise damit umgegangen. Es gab einen ganz speziellen Rat einer guten Freundin, den Kirsten auch befolgt hat. Sie hat sich gefragt, welchen Zweck hat ihre Existenz hier auf dieser Welt. Hier sind die digitale Transformation ein großes Thema.

Viel Vergnügen mit unserem aktuellen Podcast. Genießt die Adventszeit 2017 und kommt gut in das neue Jahr 2018.

 

ShowNotes

 

 

 

Instagram

Alle Podcasts sind entweder mit dem Rode NTUSB USB-Kondensatormikrofon oder unserem neuen Rode Podcaster aufgenommen – mit beiden Mikrofonen der Firma Rode sind wir sehr zufrieden. Wenn Ihr Euch für unsere weitere Technik interessiert, schaut einfach hier.

Kennst Du schon unsere geheime Facebook-Gruppe?

Bitte hinterlasse eine Rezension unseres VDLJ-Podcasts auf iTunes.

Gute Bewertungen auf iTunes sind extrem hilfreich für das Ranking der Show und so für die Verbreitung unseres Kanals – und sind für uns die beste Bezahlung für die ganze Arbeit, die wir in die Show investieren. Danke

Sharing is caring...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on XingPrint this pageEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.